Verena Eske-Schöppner

 

Folgende Leistungen biete ich als Therapiemethoden an:

* Akupunktur/Ohrakupunktur bei Heuschnupfen, Schmerztherapie

* Mykotherapie-Heilen mit Pilzen

* osteopathische Techniken

* Manuelle Therapie

* Faszientherapie

* Manuelle Lymphdrainage

* Eigenbluttherapie bei Allergien und Stärkung des Immunsystems

* Moxen

* Kinesiotaping

* Phytotherapie

* Ab- und Ausleitungsverfahren (z.B. Schröpfen)

* Homöopathische Beratung

* Enzymtherapie

   Ernährungsberatung aus naturheilkundlicher Sicht

Beispiele von Krankheitsbildern und deren möglichen Therapiemethoden

Erkrankungen des Bewegungsappartes (Knochen, Muskeln, Sehnen/Bänder)

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Arthrose

 

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Fibromyalgie

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei rheumatoider Arthritis

Naturheilverfahren können bereits bestehende Gelenkzerstörungen nicht mehr rückgängig machen.   Allerdings ist es möglich, u.a. durch folgende Therapieverfahren Entzündungsprozesse abzumildern           bzw. zum Stillstand zu bringen.

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Osteoporose

Eignet sich besonders zur Prävention und zur Behandlung einer Osteoporose im Anfangsstadium und zur     speziellen Behandlung der Osteoporose im Klimakterium.

Erkrankung des Nervensystems

 

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Polyneuroptahie (PNP)

Bei beginnender Polyneuroptahie lassen sich mit einer naturheilkundlichen Therapie gute bis befriedigende Ergebnisse erzielen. Doch steht meist besonders bei fortgeschrittenen Krankheitsprozessen die symptomatische Behandlung im Vordergrund.

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei

Migräne/Spannungskopfschmerz/vertebragenem Kopfschmerz

Vorbeugung, Tipps und weitere Informationen, was sie bei Migräne/Spannungkopfschmerz/vertebragenem Kopfschmerz tun können                                                                                                                                                Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Trigeminusneuralgie


Schlafstörungen und Süchte

Naturheilkundliche Therapiemethoden von Schlafstörungen


Naturheilkundliche Begleitung bei Nikotinentwöhnung

Eine Nikotinentwöhnung wird nur erfolgreich sein, wenn der Patient ausreichend motiviert ist.

Durch naturheilkundliche Therapieverfahren werden Entzugssymptome gelindert sowie der

psychische Zustand stabilisiert.


Erkrankungen des Immunsystems


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei

Allergien/allgemeiner Abwehrschwäche
Naturheilkundliche Therapieverfahren haben zum Ziel, durch Stärkung der körpereigenen Abwehr

und Umstimmung des Organismus die Reaktionslage des Körpers zu verändern.

                                                                      
Erkrankungen der Atemwege

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Bronchitis
Wirken sich günstig auf den Verlauf einer akuten und chronischen Bronchitis aus, indem sie die

Symptome lindern, sowie Komplikationen und eine Chronifizierung der Beschwerden verhindern.


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Asthma bronchiale
in den meisten Fällen lassen sich die Beschwerden deutlich bessern und somit die Menge an schulmedizinischen Medikamenten vermindern.


Erkrankungen des Verdauungstraktes


Naturheilkundliche Therapiemethoden

bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn
mit einer naturheilkundlichen Behandlung lassen sich oftmals gute Erfolge in dem Sinne erzielen,

dass Schübe seltener und das Allgemeinbefinden besser werden.


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Reizdarm


Erkrankungen der Haut

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Neurodermitis
mit naturheilkundlichen Therapiemethoden können die Beschwerden abgemildert werden


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Psoriasis (Schuppenflechte)
Die Psoriasis erfordert eine konstitutionelle Behandlung, die darauf abzielt, den Stoffwechsel anzuregen

und den Organismus umzustimmen. Die Beschwerden lassen sich durch naturheilkundliche Therapie-methoden lindern.


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Akne


Erkrankungen aus dem Bereich der Frauenheilkunde
    
Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Menstruationsstörungen


Naturheilkundliche Therapiemethoden beim klimakterischen Syndrom
(Wechseljahrsbeschwerden)


Erkrankungen der Leber und Gallenblase


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Erkrankung der Leber


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Gallensteinen
sofern keine Operation erforderlich ist, sind bei Gallensteinleiden gute Ergebnisse mit einer naturheilkundlichen Therapie zu erzielen, ebenso auch als Nachbehandlung einer Gallenstein-OP,

um die Rezidivrate zu senken.

 

Erkrankungen des Stoffwechsels

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Adipositas
durch naturheilkundliche Therapieverfahren kann eine Gewichtsabnahme wirkungsvoll unterstützt werden


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Diabetes mellitus Typ 1

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Diabetes mellitus Typ 2


Erkrankungen der Nieren und Harnleiter

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Harnwegsinfekten/Steinleiden


Erkrankungen der Schilddrüse


Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Erkrankungen der Schilddrüse (Euthyreote Struma,Hyper- und Hypothyreose)


Erkrankungen des Lymphsystems

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Lymphödemen


Erkrankungen der Ohren

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Tinnitus
Bei Tinnitus gilt die Regel, dass die Chancen auf Heilung mit der Dauer der Erkrankung abnehmen.

Mit naturheilkundlichen Therapieverfahren lassen sich die Beschwerden lindern.

Erkrankungen des Herzes und des Kreislaufes/Blutgefäße

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Herzerkrankungen, wie z.B.
Bluthochdruck (Hypertonie), zu niedriger Blutdruck (Hypotonie), Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, koronare Herzerkrankungen (KHK)

Bei leichten Formen der Herzerkrankungen lassen sich mit einer naturheilkundlichen Therapie gute Erfolge erzielen. Fortgeschrittene Formen können mit naturheilkundlichen Therapieverfahren unterstützend   behandelt werden.

Naturheilkundliche Therapiemethoden bei Varikose (Krampfadern) und Thrombophlebitis